: jugendberufshilfe


Die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Arbeit in Netzwerken ist für die Ulmer Jugendhilfe und Jugendberufshilfe unersetzlich und nicht wegzudenken.

Nahtlos an diese Hilfen dockt unser ESF-Projekt "Erreichen-Stabilisieren-Fördern - Hilfen für Jugendliche in der Anderen Baustelle" an.
Dieses niederschwellige, aus fünf bis sechs (ADK) unabhängigen Elementen bestehende Angebot, ist vor allem für Jugendliche gedacht, die aus anderen bestehenden Hilfen herausgefallen sind und/oder die schnell und unbürokratisch betreut werden müssen, um nicht noch weiter sozial abzusteigen.
Es beinhaltet neben tagesstrukturierenden Angeboten auch unser seit vielen Jahren sehr erfolgreich arbeitendes Hauptschulabschlussprojekt, das in Zusammenarbeit mit der vhulm erfolgt.

Zusammen mit unserem dritten Projekt "Indi HASA", in dem wir sehr erfolgreich seit 10 Jahren individuelle Wege zum Hauptschulabschluss für Schulversager und -verweigerer suchen und anbieten, verfügt die Andere Baustelle über ein Konzept aus einem Guss an der Schnittstelle Übergang Schule-Beruf für besonders benachteiligte Jugendliche.

→ Schaubild Angebote als PDF-Datei

← zurück